Samburu - Mombasa

Tag 1  
 Bei Ihrer Ankunft am Jomo Kenyatta Airport in Nairobi erwarten wir Sie und bringen Sie in Ihr Hotel.  Am Abend werden wir Ihnen eine kurze Einführung in Sitten und Gebräuche des Landes, seine Kultur, seine zahlreichen Stämme und deren unterschiedlichen Lebensweisen geben.
 
 Tag 2
Wir besuchen in Nairobi das Karen Blixen Museum und danach das Giraffe Center. Es ist zwar hier nicht die freie Savanne, dafür können Sie den Tieren ganz nahe kommen und diese auch füttern.
 

Tag 3

Wir fahren heute nach Norden in den Samburu  National Park, erreichen zu Mittag unser Lodge und unternehmen nach dem Lunch unseren ersten Game Drive

 

Tag 4

Frühmorgens geht es zum Reteti Elephant Sanctuary. Es ist dies ein Waisenhaus für kleine Elefanten, die ihre Mutter verloren haben. Und da sie unsere einzigen Partner sind mit denen wir über Beginnzeiten absolut nicht verhandeln können, müssen wir zeitig vor Ort sein um sie beim Frühstück und dem nachfolgenden Herumbalgen in einem Tümpel beobachten zu können. Anschließend fahren wir zurück zum Lodge um unseren Lunch einzunehmen, etwas zu relaxen  bevor wir dann nochmals in den Park hinausfahren.

 

Tag 5

Wir verlassen Samburu und fahren nach Süden zum Olpajeta Conservancy. Es handelt sich um ein privates Schutzgebiet. Hier leben unter vielen anderen die letzten zwei nördlichen weißen Nashörner weltweit. Unglücklicherweise sind beides Weibchen. Laut einer Pressemeldung von August 2019 dürfte es aber gelingen diese zwei Damen mit den eingefrorenen Spermen des letzten Bullen zu befruchten. Es besteht also gute Hoffnung, dass man ein erfolgreiches Zuchtprogramm wird starten können.  

 

Tag 6

Über die Nyahururu-Nyeri Road gelangen wir nach Nakuru am gleichnamigen See im Nakuru Lake National Park gelegen. Der Lunch unterwegs wird nahe den T-Wasserfällen in Nyahururu eingenommen.

Während wir zu unserem auf einer Anhöhe mit herrlichem Ausblick auf den See gelegenen Lodge hinauffahren, können wir schon zahlreiche Tiere beobachten.

 

Tag 7

Nach einem Morning Drive rund um den Lake Nakuru  fahren wir weiter zum Lake Naivasha. Nach Ankunft an unserem direkt am See gelegenen Lodge unternehmen wir eine Bootsfahrt zur Crescent Insel. Hier befindet sich das private Crescent Island Wildlife Sandtuary. Auf der Insel selbst läuft man zu Fuß zwischen den wilden Tieren herum und kann sich unter anderem  Zebras, Gnus und Giraffen auf bis auf zehn Meter nähern.

 

Tag 8

Wir besuchen den Hells Gate National Park, der im Rift Valley, dem großen Afrikanischen Grabenbruch liegt. Aus unzähligen heißen Quellen zischt und dampft es an allen Ecken und Enden. Ein Beweis, dass hier ein gewaltiger Riss in der Erdkruste besteht. Mitten drin liegt ein wildromantischer Canyon in dem ebenfalls heiße Quellen entspringen. Hells Gate ist einer von zwei kenianischen Parks in dem Radfahren erlaubt ist. Wir schlagen daher eine kleine Mountainbike Tour vor nach dem Motto:  „Auf Fahrrad Safari mit Zebras und Giraffen“. Unser Safari Auto sorgt für ausreichend Verpflegung und Getränke unterwegs. Bzw. kann auch die Mitgliedere unserer Gruppe mitnehmen, die nicht Rad fahren möchten. Alternativ bietet sich auch eine Wanderung durch das bittoreske, ausgedehnte Schluchtensystem an. (das ist wetterbedingt saisonabhängig)

Nach der Rückkehr in unser Lodge am Lake Naivasha bietet sich noch ein weiteres Schauspiel. Da kommen nämlich all abendlich die Hypos, die den Tag im See verbringen ans Ufer direkt angrenzend an den Hotelpark. Wir kommen hier ganz nahe heran.

 

Tag 9

Wir fahren zurück nach Nairobi, beziehen unser Hotel und haben dann Gelegenheit einige Souvenirs in den nahegelegenen, versteckten Massai Shops zu erstehen.

 

Tag 10
Mit der von China erbauten, modernen SGR Railroad fahren wir nach Mombasa und beziehen dort unser Hotel.
 
Tag 11
Wir besichtigen das Fort Jesus aus dem 16. Jh., von den Portugiesen erbaut. Es ist heute ein Welt Kulturerbe der UNESCO.
 
Tag 12
Wir unternehmen eine Fahrt nach Malindi mit einer Bootsfahrt in den Marine National Park. Vom Glasboden Boot aus beobachten wir tropische Fische, Meeres Schildkröten und bunte Korallen. Am Rückweg machen wir einen Abstecher zu den Gedi Ruinen.
 
Tag 13
Zur freien Verfügung
 
Tag 14
Rückflug nach Europa

Kontaktieren Sie uns für eventuelle Verlängerungstage in Mombasa . Wir machen Ihnen ein individuelles Angebot.

Grevy's Zebras
Mt. Kenya